Leitfaden – Hochschulgruppengründung

Um eine Hochschulgruppe zu gründen, braucht ihr sieben eingeschriebene Student*innen. Der Erstantrag auf Anerkennung muss beim Präsidium eingereicht werden. Dabei ist eine Liste der Mitglieder nötig und die Benennung eines Vorstandes.

Der Vorstand muss aus einem Vorsitz, zwei Beisitzer*innen und zwei Kassenprüfer*innen bestehen. Die Verwaltung braucht das, um glücklich zu sein, falls ihr nicht genug Personal habt, um diese stellen zu besetzen, solltet ihr zumindest darauf achten, zwei aktive Vorsitzende und eine*n Kassenprüfer*in zu haben.

Dem Erstantrag muss das Sitzungsprotokoll der Gründungssitzung angehängt werden. Zu einem Protokoll gehören die Tagesordnung (Wahl des Vorstandes, Wahl der Kassenprüfer*innen, Errichtung einer freien Gesellschaft etc. pp.), Abstimmungs- und Wahlergebnisse. Von einer Diskussion kann entweder nur das Ergebnis (ggf. in Form einer Abstimmung) oder auch die wichtigsten Positionen wiedergegeben werden. Zur Wahrung der Form reicht es lediglich, über Satzung (inkl. Gründungszweck („Kulturförderung“, „politische Bildung“, „Kartenspiele“, „Errichtung einer freien Gesellschaft“) und Ämter abzustimmen. Eine Mustersatzung könnt ihr euch hier herunterladen.

Den Antrag könnt ihr bei Lars Schäfer unter lschaefer@uv.uni-kiel.de einreichen. Vergesst nicht, euch zum jeweils 15.5. und 15.11. zurückzumelden, wenn ihr den Status als Hochschulgruppe nicht verlieren wollt. Das macht ihr ebenfalls bei Lars Schäfer, das Formular findet ihr hier.

Die Uni listet alle bestehenden Hochschulgruppen auf und hält diese Liste inzwischen scheinbar wieder auf einem aktuellen Stand. Die Liste findet ihr hier.

Finanzierung

Hochschulgruppen internationaler Studierender erhalten einen kleinen Semesterzuschuss durch das Studierendenparlament (StuPa). Alle anderen Gruppen erhalten keinen Zuschuss, können aber (wie nicht-organisierte Studis auch) für einzelne Veranstaltungen Geld beim StuPa beantragen. Die Richtlinien findet ihr hier: Zuschuss-Richtlinien!

Ausgefüllte Antragsformulare könnt ihr im Büro des Allgemeinen Studierendenausschusses (AStA) in der Mensa I abgeben, der Haushaltsausschuss des StuPa hat dort ein Fach (das Fach ist nicht frei zugänglich. Fragt einfach im Büro). Falls ihr weitere Fragen habt, könnt ihr diese per Mail dem Präsidenten des StuPa (derzeit Torben Herber) stellen: praesident_in@stupa.uni-kiel.de.

Viel Spaß mit eurer ganz eigenen Hochschulgruppe,

Referat für Hochschulpolitik

Nützliches

Ansprechpartner*innen

Logo des AStA Uni Kiel

Malte Hansen
Sebastian Borkowski

Kontakt

Telefon: 0431/880-1720

E-Mail: hopo@asta.uni-kiel.de

Sprechstunde: nach Vereinbarung